FOTOGRAFIN / KÜNSTLERIN / DOZENTIN / AUTORIN

Portrait von Nike Gerochristodoulou

Geboren in Marl (Deutschland). Griechisch/russische Wurzeln.

Diplom-Fotodesignerin (Lette-Verein, Berlin) und ausgebildete Grafik- und Webdesignerin mit über 20 Jahren Berufserfahrung als Fotografin und Dozentin:  Seit Ende 2018 neues Arbeits- und Lebensumfeld auf Gut Groß Engershausen in Ostwestfalen.

Freiberufliche Künstlerin, Dozentin und Autorin von Studienheften und Lehrvideos im Bereich Fotografie, Informatik und Digitale Medien für die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD). 

Mitglied bei der VG Bild-Kunst.

 

 

Zu meiner bisherigen künstlerischen Arbeit

Unter dem Einsatz verschiedener, auf dem Medium der Fotografie basierenden visueller Ausdrucksformen setze ich mich mit den Spuren und Strukturen der lebendigen Welt auseinander, erkunde und reflektiere meine Umwelt.

Dabei liegt mein Schwerpunkt auf mit verschiedenen Fragestellungen verknüpften Langzeitprojekten. Mich interessiert nicht der Schnappschuss sondern die ganze „Saga“, die dahinter stehende Geschichte. 

Das verbindende Element bzw. der rote Faden in meiner künstlerischen Arbeit ist der Wunsch nach einem Blick hinter die Fassade von Dingen um dann eine auf das Wesentliche reduzierte, konzentrierte künstlerische Reflexion davon zu erschaffen.

Dahinter steht der Wunsch, hinter die Oberfläche der lebendigen Welt zu blicken und die Überzeugung, dass dies nur gelingt, wenn mein Blickwinkel als Künstlerin 

eher leise und neutral bleibt und dem Sujet voll und ganz die Hauptrolle überlassen und genügend Raum gegeben wird.

Es reizt mich, das Verborgene hinter der Fassade hervor zu holen und die Sehgewohnheiten des Betrachters herauszufordern. Je mehr ich mich im Schaffensprozess auf mein Objekt einlasse, desto mehr Intensität hat das Bildergebnis. 

Aktuell setze ich mich künstlerisch mit der Frage auseinander, wie man das Medium Fotografie (wo ein Augenblick zur Abbildung kommt) mit dem Medium 

Film (welches eine Abfolge von Momenten zeigt) künstlerisch zusammenführen und als Ausdrucksmittel nutzen kann.

Kooperationen

beginning well, Österreich/ Petra Bernau, Berlin/ K. Bobisch, Berlin/ Butterseite GmbH, Österreich/ EINFACH HAUSGEMACHT-Magazin, Münster/ ELLE Magazin, Griechenland/ Eleftherotypia Tageszeitung, Griechenland/ Elissavitis Möbel, Berlin und Espelkamp/ Epsilon Magazin, Griechenland/ F/16 Schule für Fotografie, Berlin/ Fernstudium Waldorfpädagogik, Jena/  Frauenmuseum Bonn/ HIGH LIGHTS Magazin,  Griechenland/ ideal strom, Griechenland/ impulse -Unternehmer Magazin, Hamburg/  Kyriakatiki Eleftherotypia (Sonntagszeitung), Griechenland/ LYRA Hellas S.A., Griechenland/  Merck, Griechenland/ Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft/  Soft in Space, Berlin/ STATUS Magazin, Griechenland/ Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas/ Studio für Kunsterziehung, Bonn/ Studiengemeinschaft Darmstadt sgd/ Unionshilfswerk, Berlin/ URBANO(Urban Research Consultancy, Düsseldorf)/ Valentina Pavlova, Bonn/ Vanguard AG, Berlin/ Vergolderei Spilker, Pr. Oldendorf/ Volksmuseum Nisyros, Griechenland/

Preise und Stipendien

  • 2020: Förderstipendium NRW
  • 2019: Kunstwettbewerb "WAGNIS.WAGNER"
  • 2002:  3.Platz  beim weltweiten Fotowettbewerb "Images of Health and Disability" der WHO (World Health   Organization)
  • 1997:  Förderstipendium der Firma "AGFA"

Veröffentlichte Studienhefte und Lehrvideos

  • 2020: 
  • "Affinity Photo (Das Fundament für die Bildbearbeitung)"
  • "Werkzeuge in Affinity Photo"
  • "Fotoretusche und weitere Personas"
  • "Bildbearbeitung für Grafiker mit Affinity Photo"

 (alle im Klett-Verlag)

  • 2019:
  • "Fotografie (Technik und Gestaltung)", Klett-Verlag
  •  "Digitale Druckvorstufe und Drucktechniken", Klett-Verlag

Publikationen / Ausstellungen

  • 2021: Fotoausstellung „Fotogramme“ im Speicher am Burgmannshof (Kunstverein Lübbecke, 30.05 bis 27.06).
  • 2019: Fotoausstellung "Momentaufnahmen/ Meinungsaufnahmen"  im Rahmen des Kunstwettbewerbs "WAGNIS.WAGNER" (zu sehen vom 7.09. bis 6. 10. 2019 in der Innenstadt von Minden). Mit Katalog.
  • 2018: Fotoausstellung "Cyanotypien" im Cafe Schlacht, Berlin
  • 2017: Ausstellung "Künstlerstation Mexikoplatz", Berlin
  • 2013: Galerie "Kulturküche", Berlin (Ausstellung Portraitfotographie: "Inneres und Äusseres")
  • 2011: Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft: "Morphing History - Garten der Zukunft" (Buch und Foto-Ausstellung, Köln)
  • 2002 : WHO: "Images of Health and Disability" (Buch und Postkarte)